info@tsvgruiten.de | 02104 / 62121
23
FEB
2024

Übungsleiter für Kids 3-5 Jahre gesucht!!!!!!

TSV Turnabteilung sucht ab sofort

Übungsleiter  (C)

– für unsere Gruppe Kinderturnen

3-5 Jahre

Dienstags 16:00 – 17:00 Uhr

Bei Interesse einfach bei uns melden!!!!

Britta Zimmerling Tel. 02104-61379  

E-Mail: turnen@tsvgruiten.de      https://www.tsvgruiten.de

23
FEB
2024

Triathleten testen Laufform bei der Winterlaufserie in Hilden

Von Mitte Januar bis Mitte Februar fand die traditionelle Winterlaufserie vom Hildener AT
im Hildener Stadtwald statt. Im Abstand von zwei Wochen konnte man an drei
Laufwettkämpfen teilnehmen, welche am Ende gemeinsam gewertet worden.
Die Laufstreckenlänge erstreckte sich dabei von 500m für unsere Jüngsten bis zu
21 Kilometer für die Erwachsenen beim dritten Lauf bei der „Großen Serie“.
Auch dieses Jahr waren die Witterungsbedingungen äußerst herausfordernd. Von Schnee
und Eis beim ersten Lauf bis Regen und Matsch bei den letzten beiden Läufen waren die
Startbedingungen sehr konträr.
Herauszuheben sind die Laufleistungen von Annette Schulze, die ihre Altersklasse (W40)
souverän gewann und Lisa Römer, welche den dritten Lauf im vereinsinternen „Wettstreit“
für sich entscheiden konnte.
Der nächste Vorbereitungswettkampf findet für die Triathleten Mitte April beim Duathlon in
Mettmann statt.
Bei der Winterlaufserie starteten für den TSV folgende Athleten:
Loki und Emil Preden (Jugend und Bambini), Lisa Römer, Annette Schulze, Fabian
Piepenstock, Max Lein, Andy Grünwald und Stephan Preden.

13
FEB
2024

Mitgliederversammlung der Fußball Abteilung

wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr und rufen Sie auf, an der
Jahreshauptversammlung teilzunehmen, um die Fußballabteilung des TSV Gruiten zu
unterstützen.

Montag, den 11.03.2024 / Beginn 19:30 Uhr / Sportheim Gruiten

Gemeinsam mit Ihnen haben wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten das Beste für unseren Verein und unsere Abteilung erreicht und sind uns sicher auch die kommenden Herausforderungen zu meistern. Für die Fußball-Abteilung des TSV Gruiten 1884 e.V. ist es sehr wichtig, dass viele interessierte Mitglieder erscheinen. Dies würde uns sehr freuen! Ebenfalls haben Sie alle die Möglichkeit, Ihre eigenen Ideen zu äußern, die wir selbstverständlich benötigen, um die Fußball-Abteilung kreativer und sozialer für
alle Mitglieder und Anhänger zu gestalten.

Der Vorstand stellt sich gerne allen Herausforderungen, um den Fußball in Gruiten
attraktiver und erfolgreicher zu gestalten. Wir wünschen allen, ein erfolgreiches neues
Jahr 2024.
Mit sportlichen Grüßen

02
FEB
2024

Beitragseinzug mit easyVerein

Im letzten Jahr haben wir die Einführung eines neuen Verwaltungsprogramms für den TSV Gruiten vorangetrieben. Wir haben die Einzelprogramme „SPG Verein“ und „Lexware Buchhaltung“ durch die integrierte Cloud Lösung easyverein abgelöst.
Diese nicht immer ganz einfache Umstellung dauert an und wir ziehen aktuell die Beiträge der Mitglieder für das erste Halbjahr 2024 ein. Nächste Woche werden Ihnen die Beiträge belastet.

Hier gibt es einzelne Veränderungen. Waren bisher bei den Familienbeiträgen alle Zahlbeträge bei dem Familienzahler hinterlegt, so sind nun die Beiträge bei dem jeweiligen Mitglied berechnet, welches die Bankverbindung des Familienzahlers hinterlegt hat. Dadurch kommt es nun zu mehreren Lastschriften jeweils für die einzelnen Familienmitglieder.

Mit dem neuen Programm steht Ihnen auch ein Mitgliederbereich zur Verfügung, in welchen Sie die Rechnungen einsehen können. Hierzu sollten alle Mitglieder mit einer Mail Adresse in unseren Daten eine Mail erhalten haben analog der Abbildung.
Meine Daten | Turn- und Sportverein Gruiten 1884 e.V. | easyVerein

Als Anmeldename wird allerdings eine Mail Adresse benötigt. Hier haben wir leider nicht für alle Mitglieder entsprechende Daten vorliegen und hinterlegt. Gerne können wir diese nachpflegen. Senden Sie uns bitte hierzu ein Mail mit Ihren Daten.

Bei Fragen zur Abrechnung erreichen Sie uns per Mail an info@tsvgruiten.de oder per Telefon zu den Bürozeiten.

30
JAN
2024
Schwimmabteilung geht mit neuem Schwung ins Jahr 2024

Schwimmabteilung geht mit neuem Schwung ins Jahr 2024

Schwimmabteilung geht mit neuem Schwung ins Jahr 2024

Trotz einiger personeller Änderungen kann die Schwimmabteilung des TSV Gruiten 1884 e.V. sehr optimistisch in die Zukunft schauen. Unterstützt durch eine etablierte Abteilungsleitung um Michael Herter wird ein junges Trainerteam mit viel sportlicher Erfahrung für ein optimal aufgestelltes Angebot für jeden Schwimmsportinteressierten sorgen.

Ob Wassergewöhnung, Seepferdchenkurse, Schwimmabzeichen, Nachwuchsgruppen, Leistungsgruppen, Schwimmen für jedermann, Masters Schwimmen, Wassergymnastik, Aquatic Fitness oder Triathlon…jeder kann hier seinen Wünschen rund ums Wasser nachkommen.

Im Schwimmbereich ab den Nachwuchsgruppen aufwärts wurde rund um die neue Cheftrainerin Jolanda Carta—selbst frühere Leistungsschwimmerin beim TSV Gruiten ein junges Trainerteam aufgestellt, welches selber viel Erfahrung im Schwimm- und auch Wettkampfsport mitbringt, z.T. sogar überregional bis hin zu Deutschen Meisterschaften. Eine weitere Komponente für eine bestmögliche Schwimmausbildung besteht in einer kontinuierlichen Aus -und Fortbildung unserer Übungsleiter/-innen. So besuchten einige von Ihnen zuletzt bereits Technikschulungen an der Deutschen Sporthochschule in Köln und sind bereits für abschließende Lehrgänge der TrainerC Lizenz des Deutschen Schwimmverbandes angemeldet.

Die Abteilungsleitung geht diesen Weg der Umstrukturierung mit dem festen Vorsatz, beim TSV Gruiten 1884 e.V. optimale Voraussetzungen für eine gute Schwimmausbildung zu bieten und jedem die Möglichkeit zu geben, auch im leistungsorientierten Wettkampfsport Erfolge zu verbuchen. Die Wettkampfsaison unter neuer Leitung hat bereits erfolgreich begonnen und die Reaktionen zeigten eine hohe Zustimmung und Freude bei den Beteiligten.

Wir glauben mit den notwendig gewordenen Umstrukturierungen den richtigen Weg einzuschlagen, die erfolgreichen letzten Jahre der Schwimmabteilung ausbauen zu können und mit neuem Elan bei möglichst vielen das Interesse für den Schwimmsport zu wecken !! 

29
JAN
2024

Marion Bach holt Bronze bei Deutschen Meisterschaften der Altersklassenschwimmer*innen.

Die 38. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters „Lange Strecken“ wurden vom 26.-28.01. im Solinger Sportbad Klingenhalle ausgetragen. Bei dieser Großveranstaltung mit über 550 Teilnehmern ging Marion Bach für den TSV Gruiten an den Start. Auf ihrer Paradestrecke  über 200 m Brust belegte die Haaner Schwimmerin mit einer Zeit von 3:29,21 in der Altersklasse 55 einen souveränen 3. Platz.

Bildunterschrift:
Siegerehrung für 200 m Brust der AK 55.
Die Zweitplatzierte Sandra Stuhr (li, SG Wiste) und Marion Bach (re.). Es fehlt die Siegerin Claudia Thielemann (SG
28
JAN
2024

Leichtathleten starten das erste Mal beim Hildener Winterlauf – Bericht in der RP vom 23.01.2024

Am 21.01.2024 starteten acht junge Leichtathleten des TSV das erste Mal bei der Hildener Winterlaufserie. Trotz vereister Wege kamen alle zufrieden und unverletzt ins Ziel, hoffen aber auf bessere Bedingungen bei den nächsten beiden Läufen der Serie.

Die Laufserie besteht aus insgesamt drei Läufen, die im Abstand von jeweils zwei Wochen stattfinden und am Ende gemeinsam gewertet werden.

28
JAN
2024

Bayer Schwimmfest Wuppertal

Einen tollen Einstand als verantwortliche Trainerin der Leistungsgruppe 1 Schwimmen konnte Jolanda Carta am 27./28. Januar 2024 mit ihrem Team feiern. Gleich mit 6 Athleten/-innen bei 20 absolvierten Starts war der TSV Gruiten an diesem Wochenende beim ersten Langbahnwettkampf des Jahres vertreten. Und das junge Team um die erfahrenen Wettkampfschwimmerinnen Julina von Czerniewicz und Lara Breuer zeigte gleich überzeugende Leistungen. Jella Richard , Gia Anh Ho und Luise Vock sind als Nachrücker aus den Jahrgängen 2009 und 2010 inzwischen gut im Team angekommen und können ihre Leistungen stetig verbessern. Luise Vock zeigt vor allem auf den Sprintdistanzen 50m und 100m Freistil ihre Qualitäten, wo sie sich über neue Bestzeiten freuen durfte. Jella Richard konnte sich im starken Teilnehmerfeld über einen 5. Platz über 200m Brust und einen 8. Platz über 100m Brust freuen. Den deutlichsten Schritt nach vorne konnte Gia Anh Ho (Jhg.2009) bei seinen Auftritten verbuchen. Am ersten Tag schon mit Bestzeiten über 50m Schmetterling ( Platz 7) und 100m Freistil ( Platz 10) souverän in den Wettkampf gestartet, übertraf er seine eigenen Erwartungen und die seiner Trainerin am zweiten Tag noch einmal deutlich. Über 50m Freistil schwamm Gia Anh in 00:30:06 Min. auf einen 8. Platz und über die erstmals geschwommenen 200m Freistil erreichte er in 02:46:48 Min. einen tollen 4. Platz. Eva Lutz ging lediglich über die 100m Freistil an den Start und konnte dort ihre Bestzeit deutlich unterbieten. Julina von Czerniewicz konzentrierte sich erneut auf die 800m Freistil und zeigt dort auch eine gute Frühform. Über gleich 5 Podestplätze bei 6 Starts konnte sich Lara Breuer freuen. Sie erreichte einen 1.Platz über 200m Brust, zweimal den 2. Platz über 100m Brust ( pers. Bestzeit) und 50m Brust, sowie dritte Plätze über 200m Freistil und 100m Freistil ( beides in pers. Bestzeit ). Insgesamt ein erfolgreiches Wochenende für unsere Schwimmer/-innen , die mit ihren Leistungen gezeigt haben, dass die Zusammenarbeit mit ihrer neuen Trainerin bereits toll funktioniert. Weiter geht es nun in 4 Wochen beim Covestro Schwimmfest in Krefeld-Uerdingen, wo man sicherlich wieder mit einem gelungenen Auftritt des jungen Teams rechnen darf.

18
JAN
2024

TSV Gruiten & Haaner TB – Angestrebte Vereinsverschmelzung

Sportvereine unterliegen wie alle anderen Bereiche der Gesellschaft sich ständig verändernden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Damit unsere Sportvereine auch in Zukunft ein Zuhause und Heimat für die Sporttreibenden Bürger sein können, haben im Jahr 2022 zwei Mitgliederversammlungen der großen Haaner Sportvereine dem Mitgliedsantrag stattgegeben, dass die jeweiligen Vorstände eine mögliche Kooperation oder einen Zusammenschluss prüfen und erarbeiten sollen.

Die Vorstände und der gemeinsame Arbeitskreis beider Vereine, dem Haaner Turnerbund und dem TSV Gruiten, haben daraufhin die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit eruiert und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Fusion die sinnvollste und Zukunft orientierteste Form der Zusammenarbeit ist.

Als wesentliche Vorteile wurden folgende Punkte erarbeitet:

  • In einem Verein können die Kräfte gebündelt werden, um zeitgemäß auf ein geändertes Freizeitverhalten reagieren zu können. Ein Verein braucht eine bestimmte Größe, um mit professionellen Strukturen attraktive Angebote entwickeln, anbieten und umsetzen zu können.
  • Die Schaffung eines qualitativ hochwertigen Angebotes mit einer besseren Auslastung des begrenzten Sportstätten- und Platzangebotes ist besser möglich.
  • Den Mitgliedern sollen Freizeitgestaltung, Gesundheitsvorsorge, Rehabilitation und Vergleichbares in hoher Qualität in einem Verein geboten werden können. Teurere Doppelmitgliedschaften sollen nicht notwendig sein.
  • Die Sportarten der beiden Vereine ergänzen sich wunderbar zu einem breiteren Angebot für unserer Sportler beider Vereine.
  • Das Ziel einiger Abteilungen auch leistungsmäßig attraktiven Sport zu bieten, egal in welcher Sportart, kann nur das Produkt einer guten Vereinsarbeit mit vielen Mannschaften sein.
  • Nur gemeinsam kann eine mittel- bzw. langfristige Verbesserung der Rahmenbedingungen, z.B. bei Sportstätten, Ausgabenstruktur, Übungsleiterpersonal und somit der Trainings- und Spielmöglichkeiten für die Mitglieder, erreicht werden.
  • Die gewachsenen und vielfältigen Verwaltungsaufgaben sollen nicht mehr doppelt ausgeführt werden, sondern Kräfte für sportorientierte Tätigkeiten freisetzen.

Die Vorstände der beiden Vereine werden gemeinsam mit dem gebildeten Arbeitskreis alle Voraussetzungen schaffen, dass auf den kommenden Mitgliederversammlungen im Jahr 2024 die Mitglieder über eine Fusion dieser beiden Vereine entscheiden können.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Wir stehen den Mitgliedern für Antworten und Diskussionen zur Verfügung. Wir werden regelmäßig die Mitglieder über den Fortschritt des Arbeitskreises informieren.

Jürgen Boes
1. Vorsitzender
TSV Gruiten 1884 e.V. 

Michael Patzschke
1. Vorsitzender
Haaner Turnerbund 1890 e.V. 

                                                                

22
DEZ
2023

Entspannung mit Qi – Online Kurs mit Barry

Turnabteilung startet  „Entspannung mit Qi“

Online Angebot

  12.01. – 23.02.2024 

Freitags

19:00 – 20:00 Uhr „Entspannung mit Qi“ mit

                                Barry Morley

Entspannung mit Chi ist eine gemischte Entspannungsstunde, die mit der Ruhe in der Bewegung eng zusammenhängt. Der Kurs beinhaltet Elemente von Gleichgewichts- und Atemübungen, die faszienunterstützenden, etwas aktiveren Bewegungen von Power Chi und anschließend ruhigere Momente aus Qi Gong und Achtsamkeitsübungen.

Wir freuen uns, wenn Ihr mitmacht!

Bitte meldet euch per E-Mail bei barry.morley@tsvgruiten.de an! Ihr erhaltet dann per E-Mail eine Einladung zu der jeweiligen Gruppenstunde, mit einem LINK, über den ihr teilnehmt. Weitere Infos findet ihr im Internet!!

22
DEZ
2023

Einladung zur Mitgliederversammlung Turnabteilung 30.01.2024 um 19:00 Uhr im Sportheim Gruiten

                                                                                                                                             18.12.2023                                                                                                                                           

Tagesordnung :                                                                                                                 

  1. Begrüßung
  2. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 2023
  3. Jahresbericht der Turnabteilung
  4. Bericht der Kassenprüferin
  5. Wahl des Versammlungsleiters
  6. Entlastung des Vorstandes

7.   Neuwahlen

a) Abteilungsleitung Britta Zimmerling                 (Neuwahl 2024)

     stellvertr. Abteilungsleitung Susanne Wahl    (Neuwahl 2023)

b) Frauenwartin Ina Neumaus-May                     (Neuwahl 2024)

c) Kassenprüfer Heike Decker                  (Neuwahl 2024)

     Kassenprüfer Brigitte Heidemann        (Neuwahl 2024)

d) Beisitzer zzt. nicht besetzt

8.   Termine 2023

9.   Anträge

10. Verschiedenes

Wir freuen uns, wenn ihr kommt!!

Mit freundlichen Grüßen

TSV Gruiten 1884 e.V.

Turnabteilung

Britta Zimmerling                                                                 Susanne Wahl

Abteilungsleiterin                                                                stellvertr. Abteilungsleiterin

19
DEZ
2023

6.Internationaler Sprintcup Düsseldorf

Am Wochenende 16./17.12.23 nahmen 5 Schwimmerinnen unserer Leistungsgruppe 1 am Internationalen Sprintcup im Düsseldorfer Rheinbad teil. Fast 700 Teilnehmer/-innen machten das Event zu einem tollen Jahresabschluss.
Die Schwimmerinnen Julina von Czerniewicz, Luise Vock, Jella Richards, Eva Lutz und Lara Breuer behaupteten sich im hochkarätigen Feld aus 38 Vereinen sehr gut und haben damit den Beginn der Langbahnsaison eingeläutet. Für Luise Vock (Jhg.2010) und Jella Richards(Jhg.2009) bedeutete dies den ersten Auftritt auf der ungewohnt langen Bahn; sie meisterten ihre Starts aber souverän, Luise v.a. auf den Freistil-, Jella auf den Bruststrecken. Auch Eva Lutz konnte bereits früh in der Saison an ihre Bestzeiten heranschwimmen. Julina von Czerniewicz konzentriert sich diese Saison besonders auf die langen Freistilstrecken und behauptete sich über die 400m im Mittelfeld; sie wird im neuen Jahr die doppelte Distanz in Angriff nehmen.
Lara Breuer musste einen längeren Trainingsausfall durch einen Infekt verkraften; so war es sehr unsicher, wo sie nach wenigen Trainingseinheiten stehen würde. Bei einigen Strecken fehlte es noch etwas an Wassergefühl und Kraft, aber über ihre gewohnt satrken Bruststrecken konnte sie auch so schon wieder überzeugen. Ein 6.Platz mit persönlicher Bestzeit von 1:21:67 Min., eine Finalteilnahme über 50m Brust (7. In 00:37:08) und ein herausragender 1.Platz von 20 Schwimmerinnen in den Jahrgängen 2008 und älter in 02:51:54 Min. lassen das Saisonziel der erneuten Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2024 schon realisierbar erscheinen!
Allen Teilnehmerinnen wünschen wir nun schöne Weihnachtstage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und dann einen erfolgreichen Einstieg in das Wettkampfjahr 2024 mit dem Bayer Schwimmfest in Wuppertal am 27./28.01.24.

13
DEZ
2023

Sportheim Gruiten – Rat genehmigt Mittel für Neubau

Der Rat der Stadt Haan hat trotz der regen Diskussionen im Vorfeld mit einem überraschend positivem Votum die Erhöhung der Zuwendungen um 1,5 Mio EUR entschieden. Wir sind hocherfreut, dass dieses für alle anstrengende Projekt über nunmehr acht Jahre nun in seine wesentlichen Phase der Bauens übergehen kann.

Das beobachtete Abstimmverhalten möchten wir nachfolgend aufführen:

 StimmeAnzahlFraktionen
JA25SPD, CDU, FDP, GAL und fraktionsloses Ratsmitglied
NEIN6WLH und fraktionsloses Ratsmitglied
ENTHALTUNG4GAL, Bürgermeisterin und fraktionsloses Ratsmitglied

An dieser Stelle bleibt uns nicht viel mehr zu sagen, als dass wir den Mitglieder des Rates für Ihr Vertrauen danken.

Aktuell werden von den Planern die Abschlussarbeiten zur Erstellung des Bauantrages für das Sportheim ausgeführt, damit dieser nach Möglichkeit noch in 2023 eingereicht werden kann. Anfang 2024 wird sich das Projektteam dann über die praktische weitere Vorgehensweise und Zeitleiste abstimmen. Darüber werden wir dann wieder informieren.

Wir wünschen allen Projektbeteiligten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

——————————————————————————————————————-

Für alle, welche noch ein bisschen Zeit zum Lesen haben und noch nicht über Facebook das Thema mitbekommen haben, nachfolgend vom gestrigen Tag ein „offener Brief“ der WLH Fraktion (unten) und unsere Antwort (oben) darauf.

——– Antwort TSV ——–

Sehr geehrte Frau Lukat,

es ist sehr bezeichnend, dass Sie einen „offenen Brief“ ein paar Stunden vor der Ratssitzung schreiben und auf Facebook veröffentlichen, ohne dass der eigentliche Adressat TSV Gruiten über Ihre BCC Nutzung in der Mail erkennen kann, an wen denn dieser „offene Brief“ gerichtet ist.

Daher habe ich hier eine Auswahl an Adressaten eingefügt, welche vielleicht von Ihnen angeschrieben worden sein könnten. In diesem Sinne möchte ich mich bereits bei allen Adressaten in CC entschuldigen, falls ich Sie irrtümlich hinzugefügt habe.

  1. Die Stadt Haan hat bereits vor 25 Jahren erkannt, dass das Sportheim Gruiten am Ende seiner Lebenszeit ist und mit Planungen zu einem Neubau begonnen, welche aber leider gescheitert sind. Vor acht Jahren hat die Verwaltung den TSV Gruiten mit der Aufgabe „Ersatzneubau“ im Wissen beauftragt, dass die Verwaltung absehbar nicht in der Lage sein wird diese Aufgabe wahrzunehmen.
    Im Herbst 2022 hat die Verwaltung auf Ihre Nachfrage in einer Ratssitzung wiederum mitgeteilt, dass die Verwaltung in der nahen Zukunft weiterhin nicht in der Lage ist diese Aufgabe wahrzunehmen. Dies wird auch in der aktuellen Sitzungsrunde abermals bestätigt durch die Ihnen bekannten Informationen der Verwaltung im Ratsinformationssystem (Projektplan Gebäudemanagement & Analyse Gebäudemanagement).
  2. Der TSV Gruiten ist nur der organisierte Vertreter der Sporttreibenden Haaner Bürger auf dem Gruitener Sportplatz. Ihrer Argumentation folgend dürfte dann in einer Stadt mit nur einem Sportverein keine Sportanlage mehr saniert werden. Sobald Sie betonen alle Vereine in Haan zu unterstützen, so tun Sie das auch für den Sportplatz Gruiten, denn bekanntlich bestehen schon jetzt vereinsübergreifende Spieler und Trainingsgemeinschaften, welche beide Sportplätze nutzen. Auch ist Ihnen bekannt, dass die Vereinslandschaft sich im Umbruch befindet und es zu größeren Kooperationen kommen wird.
  3. Die Kostensteigerungen in den vielen Jahren der Projektlaufzeit sind u.a. auch Ihrem Widerstand für dieses Projekt zuzuordnen und werden jetzt genau als Argumentation einer Ablehnung genutzt.
  4. Sie formulieren aus Ihrer kurzen Besichtigung eine Einzelmeinung zum Zustand des Sportheimes, welches unisono von der Verwaltung und von beteiligten Architekten (2017 – Architekt Siebel, 2023 – Projektmanagement Obermeyer / Architekt Kasuch) als „abgängig“ bezeichnet wird. Einhellige Meinung dieser Fachleute ist im Gegensatz zu Ihnen, dass eine Sanierung mit Blick auf Kosten/Nutzen und funktionalem Bedarf in keiner Form zielführend ist.

Mit Ihrer Haltung verhindern Sie, dass ein Anfang gemacht werden kann, bei den notwendigen Sanierungen der Haaner Sportplätze, beginnend mit einer der ältesten nicht mehr sanierungsfähigen Anlagen. Ihnen ist vollständig bewusst, dass die Stadt Haan nicht in der Lage sein wird, diese Aufgabe zu meistern. Daher kann es scheinbar nur Ihr Ziel sein, dass die aktuellen und zukünftigen Haaner Bürger in Gruiten keinen Sport mehr treiben sollen oder das Angebot dort deutlich zu verschlechtern mit dem Aufbau von teuren Containeranlagen.

Die Entscheidung für den Ersatzneubau Sportheim Gruiten ist keine Entscheidung für einen bestimmten Verein bzw. gegen andere Vereine, sondern eine Entscheidung für alle in Haan Sporttreibenden Bürger!

Mit sportlichen Grüßen

Jürgen Boes      Kai Kipper

——– Offener Brief WLH Fraktion ——–
Betreff: offener Brief zum heutigen Beschluss „Sportheim Gruiten – Antrag auf Zuweisungen i.H.v. 3,98 Mio€“ – Gegenseitige Wertschätzung für die Stadtgemeinschaft

Sehr geehrter Vorstand des TSV Gruiten e.V.,

sehr geehrte Vorsitzende der unterstützenden Sportvereine für den Neubau auf der Sportanlage in Gruiten,

die WLH-Fraktion wertschätzt das ehrenamtliche Engagement in den Sportvereinen sehr und unterstützt dies, wo und wie dies möglich ist. 

Dies tun wir immer mit „gesamtverantwortlichen Blick“ auf alle Vereine, auf die Stadtgemeinschaft. Bereits 2018 hatte die WLH-Fraktion mit dieser Blickrichtung unpopuläre Entscheidung getroffen, denn wir sagten frühzeitig Nein zu Nachforderungen des TSV Gruiten e.V. als diese eine Planung eines Neubaus am Sportplatz Gruiten präsentierte, welche sich nicht an die finanziellen Vorgaben des einstimmigen Ratsbeschlusses vom 12.12.2017 hielt, welcher eine Mittelfreigabe in Höhe von 1,5 Mio umfasste.

Die WLH-Fraktion sieht die Stadtverwaltung in der Verpflichtung sich um den Erhalt und die Sanierung von städtischen Gebäuden, so auch auf allen städtischen Sportanlagen zu kümmern. 

Wir als WLH-Fraktion haben uns dafür seit Jahren auch in Gruiten eingesetzt. Als ich mir 2016 die alte Heizungs- und Warmwasseranlage im Vereinsheim in Gruiten vor Ort anschaute ( Bild o.a.) hatten wir uns sofort gekümmert. Bei der letzten Ortsbesichtigung am 21.09.2022 konnten alle sehen, dass dort nicht nur eine energetisch sehr gute Anlage verbaut wurde, sondern auch den aktuellen Zustand der Kellerräume. Wir haben uns auch stets gekümmert um einen ordnungsgemäßen Zustand der Duschen, welche immer wieder als nicht zumutbar bezeichnet wurden.

 – siehe Anlage Antwort der Verw. auf WLH-Nachfrage 04.10.2019 –

Dass das aktuelle städtische Gebäude auf dem Sportplatz Gruiten mit der seit Jahren leerstehenden 5-Zimmer-Hausmeisterwohnung nicht mehr zeitgemäß ist und einen  zweckmäßigen Neubau weichen sollte, haben wir als WLH-Fraktion bereits 2017 erkannt und uns für die o.a. Alternative des damalig beauftragten Architekten ausgesprochen.

Was uns in der heutigen Ratssitzung, zwei Architekten weiter, vorgelegt wurde, lehnen wir aber ab. Die Kosten- und qm-Vergleiche zu den beiden Planungen o.a. zum besseren Verständnis.

Die WLH-Fraktion wertschätzt das ehrenamtliche Engagement des TSV Gruiten e.V. sehr, aber bittet hier auch um Wertschätzung unseres ehrenamtlichen Engagements, unserer Gründe mit „gesamtverantwortlichen Blick“ für alle Vereine, die Stadtgemeinschaft, dass wir dem Neubau in Gruiten in dieser Größenordnung und der damit verbundenen Kostenstruktur nicht zustimmen.

Mit freundlichen Grüßen

Meike Lukat                                                                                 

– Fraktionsvorsitzende WLH-    

                                     Fraktion Wählergemeinschaft Lebenswertes Haan

                                             Geschäftsstelle: Berliner Str. 6, 42781 Haan               

                                                        Tel.: 02129/ 57 82 9 82 (AB)                        

                  Vorsitzende Meike Lukat, Am Kauerbusch 12, 42781 Haan Tel: 02129/****

                stellv. Vorsitzende Annegret Wahlers, Königstr.16, 42781 Haan, Tel: 02129/****

            Geschäftsführerin WLH-Fraktion: Barbara Kamm, Am Kauerbusch 10, Tel.: 02129/***

                                    

11
DEZ
2023

Die Damenstaffel beim Hochdahler Crossduathlon

Nachdem unsere Schwimmerin Marion Bach im letzten Jahr einen sehenswerten Wanderpokal gewonnen hatte, wollte sie es in diesem Jahr mit einer Damen-Staffel versuchen. Die Triathletinnen Annette Schulze und Maya von Czerniewicz unterstützten sie als erste und zweite Läuferin, so dass das Team eine profilierte Strecke von 4km Crosslauf, 8km Mountainbiken im Neandertal und abschließenden 4km Crosslauf zu überwinden hatte. Das kleine Teilnehmerfeld, das überwiegend aus Männern, u.a. dem amtierenden Deutschen Meister im Crossduathlon bestand, war bester Laune, was nicht nur den moderaten Temperaturen und den trockenen Verhältnissen zu verdanken war. Unterstützt durch warme Getränke und Leckereien, die von Gabi und Oke Jensen gestiftet und ausgegeben wurden, ging es an die Startlinie.

Annette ließ sich die Butter läuferisch nicht vom Brot nehmen und schickte Marion mit einer guten Ausgangslage aufs Fahrrad. Diese kam nach 30 Minuten schlammbespritzt in die Wechselzone und übergab die Startnummer hier Maya, die nun ihren Teil beizutragen hatte.

So landete die Staffel der Damen in einem soliden Mittelfeld und durfte, mangels weiblicher Einzelstarter, den Pokal wieder mit nach Hause nehmen.

Fazit: eine sehr gelungene, kleine Veranstaltung für einen guten Zweck (Kinderhospiz), die Spaß macht und mit Herzblut organisiert wird. Wir werden im nächsten Jahr wieder an der Startlinie stehen!

08
DEZ
2023

Leistungsgruppen 1 und 2 unterwegs in Bochum und Wuppertal

Die Schwimmer und Schwimmerinnen beider Leistungsgruppen waren am ersten Adventswochenende unterwegs zu neuen Bestzeiten.

Die Leistungsgruppe 1 trat zum Auftakt der Langbahnsaison beim XMas Cup im Bochumer Universitätsbad an. Leider machte die aktuelle Krankheitswelle keinen Halt vor unserem Team; Lara Breuer musste das Wochenende krankheitsbedingt komplett absagen. Hinzu kam die kurzfristige Absage von Eva Lutz. So musste am ersten Wettkampftag Luise Vock (Jhg.2010) den TSV Gruiten allein vertreten, obwohl dies ihr erster Wettkampf auf der 50m Langbahn überhaupt war. Dies gelang ihr außerordentlich gut; zunächst zeigte sie überzeugende Leistungen über 100m Brust (11.Platz) sowie 50m Freistil in einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld. Sie wagte sich schließlich sogar erstmalig an die 200m Freistil heran, schwamm eine tolle Zeit und wurde unglücklich disqualifiziert, weil ein Kampfrichter einen Wendefehler gesehen haben wollte…Auf all ihre Leistungen kann Luise bei den nächsten Wettkämpfen selbstbewusst aufbauen . Am zweiten Wettkampftag traten Julina von Czerniewicz und Kristina Manno in weihnachtlicher Atmosphäre auf ihren Hauptstrecken an und konnten mit Zeiten durchweg nicht weit von den Bestzeiten oder gar darunter sehr zufrieden sein. Ein großer Dank wieder einmal an den Ausrichter Blau Weiß Bochum für dieses tolle vorweihnachtliche Event. Schade nur, dass nicht das komplette Team antreten konnte.

Die Leistungsgruppe 2 der jüngeren Athleten/-innen der Jahrgänge 2013 und 2014 zog es zum Weihnachtsschwimmfest des Hellas Wuppertal im Schwimmsportleistungszentrum. Leider mussten auch für diesen Wettkampf mit Johanna Vock und Loki Preden zwei Schwimmerinnen krankheitsbedingt absagen. Das erst im ersten Wettkampfjahr befindliche Team sammelte wertvolle Erfahrungen und Routine gepaart mit dem Genuß eines traditionell an jede Mannschaft ausgegebenen Weckmannes . Bevor der Lohn verzehrt werden konnte, zeigten die Teilnehmer/-innen Sophia Tsypkin, Daria Rosenberger, Max Schneider, Leon Hillmer und Klaas Hendrik Schäfer durchweg überzeugende Leistungen mit tollen Steigerungen zu den bisherigen Bestzeiten. Bei insgesamt 10 Starts sprangen gleich 6 Top 10 Plätze heraus. Besonders erfolgreich war hier Max Schneider mit einem herausragenden 1. Platz über 50m Brust in neuer persönlicher Bestzeit von 00:46:85; hier ließ er mit großem Vorsprung gleich 19 Teilnehmer hinter sich; Max belegte außerdem einen tollen 5. Platz über 50m Freistil. Für die weiteren Platzierungen unter den ersten 10 sorgten Daria Rosenberger ( 9. über 5om Rücken und 10. über 50m Freistil), Sophia Tsypkin als 10. über 50m Brust ( Sophia hatte erst am Vortag gleich 3 dritte Plätze bei einem kleineren Wettkampf in Leichlingen gewonnen) und Klaas Hendrik Schäfer als 8. Über 50m Brust. Aber auch alle weiteren Ergebnisse waren sehr beachtlich und nicht weit entfernt von den vorderen Platzierungen. Glückwunsch an die junge Mannschaft !!

Die Leistungsgruppe 1 wird nun in 2 Wochen hoffentlich dann wieder komplett noch am Sprintpokal in Düsseldorf teilnehmen; die jüngeren Schwimmer/-innen verabschieden sich nun bald in die Weihnachtspause.

27
NOV
2023

Brief an die Fraktionen – HFA Sitzung am 05.12.2023

Folgende Nachricht haben wir an die Mitglieder der Fraktionen bzw. des BSA Ausschusses versendet. Wir sind gespannt auf die nächste Sitzung des HFA am 05.12.2023 um 17:00 Uhr in der Aula der Gesamtschule an der Walder Straße 15. Wir laden unsere Mitglieder herzlich zur Unterstützung ein.

„Sehr geehrte Mitglieder der Fraktionen,

wir möchten uns herzlich im Namen der Haaner Bürger und Mitglieder im TSV Gruiten für Ihre positive Entscheidung zum Sportheim Gruiten im Ausschuss für Bildung und Sport am vergangenen Mittwoch bedanken.

Dieser positive Zuspruch durch Ihre Fraktionen von SPD, GAL und FDP würdigt die jahrelange Arbeit von Haaner Bürgern im Sinne der Stadt Haan. Wir sind uns bewusst und es war augenscheinlich mit der Enthaltung seitens der CDU, wie schwer Ihnen dieser Entschluss bei der aktuellen Haushaltslage der Stadt Haan gefallen ist.

Wirklich überrascht und erfreut waren wir über den Antrag der SPD, mit welchem eine Entscheidung ohne weiteren „Beratungsbedarf“ herbeigeführt wurde. Sie sind nicht nach dem Motto „zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort“ verfahren, sondern unterstützen die Bürger der Stadt Haan dabei, dass Sie selbständig und mit Eigeninitiative die Verwaltung bei den mannigfaltigen Aufgaben unterstützen.

Mit mutigen und konkreten Entscheidungen kann diese Stadt Haan weiterhin lebenswert bleiben. Denn es sind gerade die Bürger, welche mit Ihrem Engagement in Vereinen und Organisationen diese Stadt lebenswert machen. Diese Entscheidung von Ihnen zur Unterstützung der Bürger spiegelt dies in unseren Augen wider.

Wir hoffen natürlich, dass wir dieses Momentum auch in den folgenden Sitzungen behalten und ein entsprechender Ratsbeschluss zum zeitnahen Start des Ersatzneubaus Sportheim Gruiten erreicht werden kann und es nicht doch auf den letzten Metern gestoppt wird.

Mit sportlichen Grüßen

1. Vorsitzender                 Projektleiter

Jürgen Boes                        Kai Kipper“

23
NOV
2023

Rückendeckung für Neubau Sportheim Gruiten – ohne WLH

In der gestrigen Sitzung des Fachausschusses Bildung und Sport (BSA) wurde das Projekt „Ersatzneubau Sportheim Gruiten“ durch einen Antrag der SPD von einer breiten Koalition seitens FDP, GAL und SPD unterstützt. Die Mehrheit des Ausschusses sprach sich in der Abstimmung für den Antrag zur Erhöhung der Zuwendung aus.

Einzig die WLH stimmte analog der Vorjahre gegen das Vorhaben, das ehemalige Hitlerjugendheim durch einen Neubau zu ersetzen. Die CDU enthielt sich der Stimme in der Abstimmung im BSA und verhalf so dem Antrag zum Erfolg. Das Abstimmungsverhalten der CDU wird aber entscheidend sein in den kommenden Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses (HFA am 5.und 7. Dezember) und der beschließenden Ratssitzung am 12.12.2023.

Mit einer Enthaltung der CDU wird dann nicht mehr zu rechnen sein. Insofern kommt es in den kommenden Wochen voraussichtlich auf Seiten der CDU zum Schwur für einen Ersatzneubau oder den Weiterbetrieb* des in weiten Teilen gesperrten und maroden Sportheims.
(*Nachtrag: Laut Aussage der Stadtverwaltung ist ein „Weiterbetrieb der Sanitäranlagen so nicht möglich und stattdessen müssen dann temporäre Containerlösungen erarbeitet werden.“ So würde dann mal wieder aus einem kurzzeitigen Erfolg für den Haushalt ein langfristiges Desaster für Mensch und Haushalt.)

Kein Bürger braucht bei einer ablehnenden Abstimmung zum Ersatzneubau in den nächsten Jahren mit einer Projektaufnahme durch die Verwaltung rechnen. Alleine der Blick auf den aktuellen Projektplan des Gebäudemanagements mit den zahlreichen Projekten im „roten Status – unbearbeitet“ und ohne jedwede zeitliche Planung (NN) verdeutlicht, dass die sporttreibenden Kinder und Erwachsenen dann weitere Dekaden auf einen Neubau warten müssen (siehe auch Nachtrag 2 unten).

Wir brauchen weiter jede Unterstützung für das neue Sportheim Gruiten!

Auszug aus unserer Präsentation im BSA:

2. Nachtrag: Im Ratsinformationssystem der Stadt Haan ist auch eine interessante Analyse zum Gebäudemanagement der Stadt Haan abgelegt, siehe auch folgende Hardcopy der Präsentation auf S.7:

20
NOV
2023

Masters-Schwimmer des TSV Gruiten bei NRW-Kurzbahn-Meisterschaften erfolgreich.

Die NRW Kurzbahnmeisterschaften der Masters fanden am 18/19. November in Kamen statt. Einen sehr guten Tag erwischte dort Marion Bach. Die Tags zuvor noch vom Haaner Sportverband geehrte Schwimmerin brillierte im Rennen der Altersklasse 55 über 100 m Brust und schwamm mit 1:33,31 nah an ihrer persönlichen Bestzeit. In einem packenden Wettkampf, in dem die drei Erstplatzierten allesamt ihre Meldezeiten deutlich unterboten, schlug die Haanerin zuerst an und sicherte sich zum wiederholten Male den NRW-Mastermeister Titel. Im Anschluss belegte sie auf der – für sie ungewohnten – 100 m Freistil-Strecke mit einer Zeit von 1:19,43 Platz 7. Stefan Görß ging über 50 m Schmetterling an den Start und verbesserte seine persönliche Bestzeit auf 32,37. In dem stark besetzten Starterfeld der Altersklasse 50 belegte der Haaner Sprintspezialist damit Platz 3. Über 50 m Freistil ergab seine Zeit (30,37) den siebten Platz.

Fotos: privat

20
NOV
2023

Lara Breuer schwimmt mit der Elite Deutschlands

Sensationell und nicht unbedingt zu erwarten war die Qualifikation unserer Schwimmerin Lara Breuer zu den Offenen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften. Erst eine Woche vor Beginn der Wettkämpfe kam die Zusage zur Startberechtigung über ihre Paradestrecke 200m Brust. So musste Lara versuchen, mit viel Individualtraining die Form nach zuletzt vielen absolvierten Wettkämpfen hoch zu halten. Anders als noch im Frühjahr bei den Jahrgangsmeisterschaften in Berlin ging es hier um die Platzierung aller Jahrgänge, d.h. Lara konnte sich dort mit den Eliteschwimmern auf Bundesebene messen. Und das gelang ihr sehr gut. Nachdem sie zuletzt schon immer wieder Bestzeiten aufgestellt hatte, schwamm sie in erneut persönlichem Rekord von 02:44:21 Min. in die Top 40 der besten Brustschwimmerinnen Deutschlands.

Der 5-tägige Wettkampf in der Wuppertaler Schwimmoper stellte für Lara ein ganz besonderes Event dar. Schon beim Einschwimmen am ersten Abend mit Olympia- und Weltmeisterschaftsteilnehmern auf der Nachbarbahn wurde klar, dass das Ambiente dort ein anderes als gewöhnlich sein würde. Tatsächlich hatten etliche deutsche Top Schwimmer wie Florian Wellbrock, Angelina Köhler, Lucas Matzerath, Marco Koch, Nele Schulze, Ramon Klenz, Ole Braunschweig und viele mehr dort gemeldet. So bildeten auch die Besuche als Zuschauer an den Folgetagen ein tolles Erlebnis mit Lehrcharakter…

Ein herausragender Erfolg für Lara, auf einem solchen Niveau angekommen zu sein. Die Konzentration wird sich nun wieder auf die Langbahn richten, wo die Deutschen Meisterschaften 2024 das Ziel sind.

20
NOV
2023

Sportheim Gruiten – Sitzung des Ausschuss für Bildung und Sport

Liebes Mitglied im TSV Gruiten,

im Namen des TSV Vorstandes darf ich Sie herzlich zur Unterstützung unseres Anliegens zum Neubau des Sportheims Gruiten in den BSA Ausschuss der der Stadt Haan

am Mittwoch, 22.11.2023 ab 17:00 Uhr
in der Aula des städt. Gymnasiums Haan, Adlerstr. 3

einladen.

Wie Sie der Presse entnehmen können, steht der Haaner Haushalt in der Nähe vom Nothaushalt und es obliegt aktuell den politischen Gremien über die Projekte zu bestimmen, welche umgesetzt oder gestoppt werden.

Für das Sportheim Gruiten wird oft die Argumentation der „freiwilligen“ Leistung seitens der Stadt bemüht und es steht sehr stark zu befürchten, dass dieses Projekt nach einer Gesamtlaufzeit von 25 Jahren wiederum weitere 25 Jahre verschoben wird. In diesem Fall werden wahrscheinlich Ihre Kinder und Ihre Enkel weiterhin im ehemaligen Hitlerjugendheim unter miserablen Zuständen leiden. Für den ganzen Ortsteil Gruiten wäre das ein schwerer Schlag. Sie können dem Projektstatus des Gebäudemanagements und den Farben entnehmen, welche Projekte gestoppt oder fortgeführt werden.

Daher möchten wir Sie bitten, kommen Sie in die BSA Sitzung und unterstützen Sie den Ortsteil Gruiten für Jung und Alt und die Projektleitung und Ausführung des Ersatzneubaus durch den TSV Gruiten!

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Boes                        Michael Herter                 Kai Kipper

Vorsitzender                      Stellv. Vorsitzender         Projektleiter