info@tsvgruiten.de | 02104 / 62121
17
NOV
2022

 44. Martinslauf Düsseldorf

Am 13.11.2022 fand der traditionelle Martinslauf Düsseldorf nach 2 jährigen Einschränkungen und Ausfällen durch Corona endlich wieder in Vollem Umfang statt.

Auf den schönen Laufstrecken am Unterbacher See präsentierten sich auch einige Athleten/-innen unserer Triathlon- und Schwimmabteilung.

Die Triathleten Lisa Römer ( AK 40) , Maximilian Lein (AK 35) und Andre Ventker (AK 50) wagten sich auf die in diesem Jahr längste angebotene Strecke und zeigten auf den 10km überzeugende Leistungen. So  belegte Lisa Römer in der Zeit von 42:30 Min. den ersten Platz ihrer Altersklasse und auch ihre beiden Teamgefährten Maximilian Lein in 43:51 Min. und Andre Ventker in 46:20 Min. absolvierten die anspruchsvolle Distanz souverän im vorderen Feld ihrer Altersklassen.

Ebenfalls aus dem Triathlon Team war die erst 13-jährige Julie Eggels am Start. Aufgrund ihres Alters noch auf der kürzeren Distanz über 2 km am Start, zeigte sie wieder einmal ihre aufsteigende Laufform und beendete den Lauf in einer Zeit von 09:14 Min. als Dritte ihrer Altersklasse und als sechstbestes Mädchen im Feld von 146 Startern/-innen.

Von unserem Team Leistungsschwimmen nahm Lara Breuer die erstmals angebotene Umrundung des Unterbacher Sees mit einer Streckenlänge von 5,8 km zum Anlass, ihre ausgiebigen Schwimmeinheiten mit ein wenig Lauftraining zu koppeln. Sie belegte in einer Zeit von 27:47 Min. den 2.Platz der Altersklasse U18 und war somit die siebtbeste Frau unter den immerhin 281 Teilnehmern/-innen.

Der Tag am Unterbacher See wurde am Ende abgerundet durch den traditionellen Weckmann für alle Teilnehmer.

Herzlichen Glückwunsch an alle für die tollen Leistungen; das tolle Herbstwetter mit viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hat den Tag sicher für alle unserer Athleten/-innen angenehmer gestaltet als es in den vergangenen Jahren oft beim Martinslauf der Fall war😊

06
NOV
2022

NRW Kurzbahnmeisterschaften

Am 05./06.November 2022 fanden in der Wuppertaler Schwimmoper die diesjährigen Kurzbahnmeisterschaften des Landes NRW statt.

Mit dabei war für den TSV Gruiten Lara Breuer, die sich durch kontinuierliche Steigerungen in den letzten Wochen die Pflichtzeiten für ihre stärksten Strecken 100m Brust und 200m Brust erkämpft hatte.

Die etwa 600 stärksten Schwimmer/-innen des Schwimmverbandes NRW lieferten sich 2 Tage tolle Wettkämpfe auf der kurzen 25m Bahn.

Lara bewies einmal mehr, dass sie auf dieser Ebene durchaus konkurrenzfähig ist und zurecht im Teilnehmerfeld vertreten war. Zunächst steigerte sie über 100m Brust ihre persönliche Bestzeit auf 1:19:36 Min. und erreichte einen tollen 6. Platz in ihrer Altersklassenwertung.

Am Sonntag lief es über 200m Brust nicht weniger gut…obwohl Lara in den letzten Wochen bereits bei jedem Wettkampf neue Bestzeiten erreichen konnte, steigerte sie den gerade einmal 2 Wochen alten Rekord der Verbandsmeisterschaften um weitere 2 Sekunden und erreichte so in der Zeit von 2:50:55 Min. den 5.Platz .

Das Trainingslager im Oktober sowie die anstrengenden Trainingseinheiten der vergangenen Wochen scheinen sich nun auszuzahlen. Im neuen Jahr wird Lara sich nun ganz auf ihr nächstes großes Ziel konzentrieren….das Erreichen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin 2023 !!

24
OKT
2022

Verbandskurzbahnmeisterschaften in Wuppertal

Mit Kristina Manno (Jhg.2007) und Lara Breuer (Jhg.2006) waren 2 Schwimmerinnen unserer Leistungsgruppe Schwimmen am 22./23.Oktober bei den Verbandskurzbahnmeisterschaften des Bezirkes Rhein Wupper in der Wuppertaler Schwimmoper vertreten. In den letzten Wettkämpfen konnten die hierfür erforderlichen Pflichtzeiten von beiden auf einigen Strecken unterboten werden.

Kristina Manno startete über 200m Schmetterling und 50m Rücken. Gesundheitlich leicht angeschlagen verfehlte sie zwar knapp ihre Bestzeiten, konnte sich in einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld jedoch gut in ihrem Jahrgang behaupten und wird sicherlich bei den nächsten Meisterschaften noch einige weitere Strecken schwimmen können.

Lara Breuer startete gleich in 5 Disziplinen, wobei die am Samstag innerhalb von 2 Stunden zu schwimmenden 200m Lagen, 100m Brust und 200m Freistil schon eine Herausforderung waren. Am Sonntag folgten dann noch die 50m und 200m Brust. Trotz des anstrengenden Programms gelang es Lara , bei 4 von 5 Starts erneut eine persönliche Bestzeit aufzustellen, obwohl die alten Bestmarken gerade erst eine Woche alt waren. Da sie dem jüngsten Jahrgang in der offenen Wertung angehört und somit mit allen älteren Teilnehmern zusammen gewertet wurde, sind die zwei Top10 Platzierungen über 100m und 200m Brust durchaus beachtlich. Über diese beiden Strecken wird Lara den TSV Gruiten auch bei den in 14  Tagen ebenfalls in Wuppertal stattfindenden NRW Meisterschaften vertreten.

23
OKT
2022

17. Remscheider Pokalschwimmen

Mit Kristina Manno (Jhg.2007) und Lara Breuer (Jhg.2006) waren 2 Schwimmerinnen unserer Leistungsgruppe Schwimmen am 22./23.Oktober bei den Verbandskurzbahnmeisterschaften des Bezirkes Rhein Wupper in der Wuppertaler Schwimmoper vertreten. In den letzten Wettkämpfen konnten die hierfür erforderlichen Pflichtzeiten von beiden auf einigen Strecken unterboten werden.

Kristina Manno startete über 200m Schmetterling und 50m Rücken. Gesundheitlich leicht angeschlagen verfehlte sie zwar knapp ihre Bestzeiten, konnte sich in einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld jedoch gut in ihrem Jahrgang behaupten und wird sicherlich bei den nächsten Meisterschaften noch einige weitere Strecken schwimmen können.

Lara Breuer startete gleich in 5 Disziplinen, wobei die am Samstag innerhalb von 2 Stunden zu schwimmenden 200m Lagen, 100m Brust und 200m Freistil schon eine Herausforderung waren. Am Sonntag folgten dann noch die 50m und 200m Brust. Trotz des anstrengenden Programms gelang es Lara , bei 4 von 5 Starts erneut eine persönliche Bestzeit aufzustellen, obwohl die alten Bestmarken gerade erst eine Woche alt waren. Da sie dem jüngsten Jahrgang in der offenen Wertung angehört und somit mit allen älteren Teilnehmern zusammen gewertet wurde, sind die zwei Top10 Platzierungen über 100m und 200m Brust durchaus beachtlich. Über diese beiden Strecken wird Lara den TSV Gruiten auch bei den in 14  Tagen ebenfalls in Wuppertal stattfindenden NRW Meisterschaften vertreten.

15
OKT
2022

SchwimmTeam im Trainingslager Friedrichroda

Am  03.Oktober machten sich  5 Athletinnen unserer Wettkampfmannschaft Schwimmen samt Trainer-und BetreuerTeam  auf den Weg ins thüringische Friedrichroda, um sich dort im Rahmen eines 7-tägigen Trainingslagers optimal auf die anstehenden Wettkämpfe und Meisterschaften vorzubereiten.

Das Team fand im Ahorn Berghotel Friedrichroda optimale Bedingungen vor. So war die Schwimmbahn im hauseigenen 25mBecken für 2mal 90 Minuten am Tag fest reserviert ; der Fitnessraum-ergänzt durch eine Autoladung voller eigener Geräte von Michael- entwickelte sich zu einer wahren Folterkammer und die angrenzende Umgebung eignete sich gut für das Lauftraining. Das Trainingspensum hatte es in sich ; so begann der Tag z.T.bereits vor Sonnenaufgang mit Laufeinheiten und mehr oder weniger anstrengenden Aufwärmübungen, bevor es noch vor dem Frühstück für 90 Min. ins Wasser ging. Die Mittagszeit wurde dann oft für eine dringend nötige Ruhepause und freie Aktivitäten in der Umgebung genutzt. Bereits am Nachmittag war es jedoch mit der Ruhe vorbei, denn dann wartete  unser Athletik-und Kraftcoach Michael schon im Kraftraum, um 90 Minuten lang an der Fitness unserer Schwimmerinnen zu arbeiten. Um 20.00h ging es dann erneut für 90 Minuten ins Wasser, wo unser Trainer Vadim schon mit Trainingsplänen und Stoppuhr wartete…

Trotz der wirklich großen Anstrengungen nahmen unsere Mädels Lara, Olivia, Marlene,  Julina und Krissi  die Herausforderungen mit hoher Motivation und Selbstdisziplin an und zogen das volle Programm durch. Ein großer Dank gilt hier natürlich auch Vadim, der sowohl früh morgens als auch bis in den späten Abend am Beckenrand stand, und Michael, der mit seinen mitgebrachten Geräten den Kraftraum erstmal aufgepeppt hat und mit seinen Einheiten intensiv an der Fitness gearbeitet hat.

Neben den Trainingseinheiten boten sich natürlich auch zahlreiche Nebenschauplätze an, seine Freizeit zu verbringen… ob Laserschiessen, Bogenschießen , Boccia, Minigolf oder Tischtennis…vom TSV Gruiten war dort jedesmal ein Team vertreten :-)) Auch die nah gelegene Marienglashöhle wurde -verbunden mit einem kleinen Spaziergang-besichtigt.

Auch den 8.Geburtstag unserer lieben Sophia ( Vadims Tochter) konnten wir gemeinsam feiern. Und die legendären Cocktailabende unseres Betreuer Teams Vadim, Michael, Elena und Andrea werden sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben!!

Am kommenden Wochenende wartet  nun mit dem 17.Remscheider Pokalschwimmen die erste Leistungsüberprüfung, bevor es dann für Lara und Krissi am darauffolgenden Wochenende nach Wuppertal zu den Kurzbahnmeisterschaften des Bezirkes Rhein Wupper und für Lara Anfang November zu den NRW Kurzbahnmeisterschaften ebenfalls nach Wuppertal geht. Es warten also einige Herausforderungen auf unser Team…aber Mädels…wir sind stolz auf Euch !! Es war wirklich eine tolle und vor allem für die Betreuerin entspannte Zeit in Friedrichroda..ihr seid  klasse….Ein ganz großer Dank an dieser Stelle auch an den TSV Gruiten durch dessen finanzielle Unterstützung die Buchung der Schwimmbahnen möglich war und an die Haaner Felsenquelle, die uns großzügig mit Getränken für den gesamten Aufenthalt unterstützt hat !!

20
SEP
2022

Gelungener Saisonstart für die Schwimmerinnen des TSV Gruiten 1884

Am 17./18. September starteten die Schwimmerinnen unserer Leistungsgruppe beim 2. Covestro
Kurzbahnmeeting in Krefeld-Uerdingen in die neue Saison.
Die Vorbereitung hatte noch einige Hürden bereitet. So traf Julina von Czerniewicz gerade genesen
von einer Fuß OP im Anschluß eine Corona Infektion. Auch Lara Breuer musste aufgrund Corona mit
dem Training einige Zeit aussetzen. Unser Neuzugang Kristina Manno machte gar ihren ersten
Wettkampf seit 2019. Entsprechend groß war die Unsicherheit der Athletinnen, wo sie nach den
letzten anstrengenden Trainingswochen stehen würden.
Die drei zeigten dann aber am Wochenende in beeindruckender Weise, wie man solche Rückschläge
wegsteckt.
Schon am Samstag zeigten Lara Breuer und Kristina Manno tolle Leistungen, bei denen für beide
schon einige Pflichtzeiten für die im Oktober in Wuppertal anstehenden Kurzbahn
Verbandsmeisterschaften erfüllt wurden. Von insgesamt 6 Starts am Samstag holten die beiden 5mal
den 1. Platz der Altersklassenwertung und einmal den 2.Platz.
Der Sonntag sollte dann von nicht weniger Erfolg gekrönt werden.
Julina von Czerniewicz kämpfte sich in ihre Strecken zurück und erzielte gemessen an der langen
Pause schon sehr gute Ergebnisse in einem sehr starken Teilnehmerfeld ihres Jahrganges.
Kristina Manno dominierte ihren Jahrgang 2007 mit neuen persönlichen Bestzeiten und erzielte fast
ausnahmslos den ersten Platz.
Auch für Lara Breuer lief es sehr gut an diesem Sonntag. Zunächst verwöhnt mit vielen persönlichen
Bestzeiten ging sie nach immerhin schon 8 vorherigen Starts an diesem Wochenende über ihre
Paradestrecke 200m Brust an den Start. In einem packenden Rennen ließ sie die gesamte Konkurrenz
hinter sich und beendete diese Strecke als Schnellste aller Altersklassen in neuer persönlicher
Bestzeit von 2:52:59, was gleichzeitig bereits die Erfüllung der Norm für die im November in
Wuppertal stattfindende NRW Meisterschaft bedeutet.
Die Mannschaft wird nun in 2 Wochen für eine Woche im Trainingslager in Thüringen ihre Form
weiter stärken. Das Pokalschwimmen in Remscheid Mitte Oktober wird dann letzte
Standortbestimmung für die dann anstehenden Verbands-u. NRW-Meisterschaften .

04
SEP
2022

Urlaub in Rom – Platz 10 bei Masters-EM

Weil ich immer schon mal Rom sehen wollte, war die Meldung bei den diesjährigen Masters-EM schnell beschlossene Sache.

Mein erster Wettkampftag auf ganz großer Bühne verlief super. Im herrlichen Olympiastadion in Rom bin ich über 100m Brust in neuer persönlicher Bestzeit (1:35,85) auf Platz 10 geschwommen. Zwei (mit intensiven Sightseeing gefüllte) Tage später standen die 200m Brust auf dem Programm. Mit schweren Beinen war an eine Bestzeit nicht zu denken. 3:33,29 waren vor diesem Hintergrund akzeptabel und ergaben letztlich Rang 11. 

Fazit:

In einem Lauf mit der amtierende Weltrekordhalterin zu starten ist ein großartiges Erlebnis und schärft die Demut.

Sightseeing und sportliche Maximalleistung schließen sich gegenseitig aus (mein Beileid geht an alle Profisportler).

Marion Bach Masters EM Rom

08
AUG
2022

Platz 4 für Marion Bach bei Deutscher Schwimm-Meisterschaft der Masters

Die nationale Sprint-Elite der Masters-Schwimmer*innen versammelte sich vom 5.-7. August in Gera, um die Deutschen Meisterschaften über die kurzen Strecken auf der 50-m-Bahn auszutragen. Über 600 Sportler*innen fanden sich – trotz großer Hitze – zu diesem sportlichen Großereignis im Hofwiesenbad ein. Wenngleich eher auf der langen Strecke zu hause, machte sich auch die Haaner Schwimmerin Marion Bach auf den Weg nach Thüringen, um in der Altersklasse 55 über 50m und100m Brust an den Start zu gehen. Über 100m Brust hatte sie mit der siebtschnellsten Zeit gemeldet. Der Rennverlauf entwickelte sich jedoch sehr zu Gunsten der TSV-Schwimmerin, die sich mit einer respektablen Zeit von 1:37,48 den 4. Platz sicherte. Weniger glücklich verlief das Rennen über die 50-m-Distanz. Hier war die 56-Jährige schneller als erlaubt und wurde aufgrund eines Fehlstarts disqualifiziert. Ärgerlich; aber vielleicht ein Missgeschick zum richtigen Zeitpunkt, denn Ende August ist die Haanerin für die Schwimm-Europameisterschaften der Masters in Rom gemeldet. Dort steht dann auch die Lieblingsdisziplin der mehrfach NRW-Meisterin auf dem Programm: 200m Brust.

Marion Bach
10
JUL
2022

Schwimmen im Ittertal- Sommer 2022

Schwimmen im Ittertal, jeden Dienstag und Freitag um 19:00 Uhr

-Für die Schwimmgruppen: Leistungsgruppen, Triathlon, Freies Schwimmen-

19
JUN
2022

NRW-Meisterschaften der Masters kurze Strecken in Oelde

Am 18.06. machte sich Trainer Vadim Tsypkin und die TSV-Master-Schwimmer*innen Marion Bach, Stefan Görß und Kirsten Voosen-Reinhardt bei sommerlicher Hitze auf den Weg ins Oeldener Parkbad (zum Glück ein Freibad!), um sich bei o.g. Wettkampf zu messen. Für die beiden letztgenannten war es der erste Wettkampf seit Jugendtagen und entsprechend groß die freudige Anspannung. Siebenmal gingen die TSVler auf der ihnen ungewohnten 50 m Bahn an den Start und wurden mit insgesamt sechs Medaillen belohnt. Dreimal reichte es sogar zum Sieg. Marion Bach (50 und 100 m Brust) und Stefan Görß (50 m Schmetterling) sind nun also amtierende NRW-Mastermeister*in. Alle waren mit ihren Leistungen zufrieden. Besser hätte man diesen Hitzetag kaum verbringen können!

07
JUN
2022

Schwimmschule TSV Gruiten 1884 e.V. ist wieder aktiv im Wasser.

Kurse für Wassergewöhnung/-bewältigung und Seepferdchen können ab sofort wieder angefragt werden. Informationen zur Anmeldung bekommt ihr von Alexandra Alimanescu Tel.0172 / 4852041

Bitte beachtet auch die Änderung auf dem Infoblatt

07
JUN
2022

Saisonabschluss unserer Schwimmerinnen der Leistungsgruppe.

Einen Saisonabschluss der besonderen Art absolvierten 4 unserer Leistungsschwimmerinnen am Pfingstwochenende.

Julina von Czerniewicz, Sofia Cuesta-Fuoß, Olivia Cuesta-Fuoß und Lara Breuer machten sich auf den Weg zum 25.Internationalen SprintCup in Hagen. Dort verwandelte sich das Gelände des Erlebnisbades Hestert für 3 Tage in eine eine große CampingMeile !! Der SV Hagen 1894.e.V. als Gastgeber organisierte dort ein tolles Event samt Grillabend und Übernachtungen mit einem internationalen Teilnehmerfeld. Obwohl der Wettkampf sehr gut besetzt war, sollte hier zum Saisonabschluß mehr der Spass als das Ziel auf Bestzeiten im Vordergrund stehen. Es fanden sich dort Schwimmer*innen aller Altersklassen ein ; sogar ein Deutscher Rekord in der AK85 wurde geschwommen !!

Dank der Hilfe aus der Elternschaft (ein dickes Lob an Maya und Michael!!) genossen unsere Schwimmerinnen in Anbetracht der unsicheren Wetterlage den Luxus, samt Wohnmobil anzureisen !! So stand einem aufregenden Camping-Wochenende nichts mehr im Wege…

Konnte unser Team am Samstag noch die Sonne und warmen Temperaturen geniessen (samt einigem Sonnenbrand J, so mussten die Schwimmerinnen am Sonntag Regen und Wind bei ihren Starts trotzen. Immerhin kam es nicht zu den gefürchteten Unwettern, so dass die Veranstaltung wie geplant vollendet werden konnte. Unsere Athletinnen zeigten an beiden Tagen trotz allem (und Schlafentzug J)tolle Leistungen mit 5 Medaillen und einigen persönlichen Bestzeiten.

Ein großer Dank an die Organisatoren des SV Hagen !! Es war ein superschönes Wochenende und wir werden mit sehr großer Wahrscheinlichkeit im nächsten Jahr wiederkommen !!

Wir hatten alle sehr viel Spass, konnten viele Gleichgesinnte kennenlernen und auch die Schmerzen nach 16 Stunden Stehen in der Zeitnahme am Beckenrand für unsere Kampfrichterin waren es auf jeden Fall wert J.

Unser Team wird nun bald in die Sommerferien gehen und dann beginnt auch schon bald die Vorbereitung auf eine hoffentlich wieder erfolgreiche neue Saison!!

15
MAI
2022

Lara Breuer bei den NRW Jahrgangsmeisterschaften

Am  07./08.Mai 2022 war der TSV Gruiten mit unserer Schwimmerin Lara Breuer bei den NRW Jahrgangsmeisterschaften im Südbad Dortmund vertreten.

Der Wettkampf war mit den besten 600 Schwimmern/-innen der Jahrgänge 2005-2010 aus 80 Vereinen überaus gut besetzt. Die ungewohnte Atmosphäre mit einem großen Zuschaueraufkommen sorgten für einige Nervosität. Leider war auch die Zeitspanne  zur Verbandsmeisterschaft letzte Woche sehr kurz. Beides führte dazu, dass Lara nicht ihre Bestzeiten erreichen  konnte.

Dennoch belegte sie in ihrer Altersklasse sowohl über 200m Brust als 8.Platzierte und über 100m Brust als 7.Platzierte  zwei tolle Urkundenränge.

Auch wenn nicht alles nach Wunsch verlief, so bleibt die Teilnahme in guter Erinnerung . Lara konnte sich dort  mit einigen der besten Schwimmerinnen Deutschlands messen und allein diese Erfahrung wird ihr bei der Verfolgung ihrer künftigen Ziele sicher weiterhelfen.

02
MAI
2022

Verbandsmeisterschaften der älteren Jahrgänge

Für unsere Leistungsgruppe Schwimmen ging es am Wochenende erneut nach Krefeld-Uerdingen, um dort an den Verbandsmeisterschaften der Jahrgänge 2008 und älter teilzunehmen.

Für Marlene Dahmen(Jhg.2006) war es die erste Teilnahme an diesem Wettkampf und so diente ihr Start über 50m Schmetterling vor allem dazu, die erreichten Bestzeiten zu bestätigen und weitere Erfahrung auch bei größeren Wettkämpfen zu sammeln. Dies gelang ihr ebenso wie Olivia Cuesta-Fuoß (Jhg.2008), die ihre Leistungen über 50m Brust, 50m Rücken und 100m Brust ebenfalls erneut nahe ihrer Bestzeiten bestätigen konnte.

Mit zwei 3.Plätzen über 100m und 200m Brust und einem 4. Platz über 50m Brust untermauerte Lara Breuer(Jhg.2006) ihre Teilnahme an den NRW Meisterschaften am kommenden Wochenende in Dortmund, wo sie ihre Bestzeiten noch einmal angreifen möchte. Lara startete außerdem noch über 100m Freistil, die sie in neuer persönlicher Bestzeit von 1.08.48 Min. schwamm und über 400m Freistil, wo sie die erst vor 4 Wochen aufgestellte Bestzeit nochmals um 4 Sekunden auf 05.17.00 Min. verbesserte.

Julina von Czerniewicz, eigentlich über 100m und 200m Freistil für die Meisterschaften qualifiziert, musste krankheitsbedingt leider absagen. Wir wünschen auf diesem Weg gute Besserung liebe Julina !!

Vor den Sommerferien wird das Team nun noch einmal in Hagen beim Internationalen Sprint Cup teilnehmen. 

03
APR
2022

4.Covestro Schwimmfest am Waldsee Krefeld-Uerdingen

Am zweiten Wochenende in Folge machte sich unser Wettkampfteam Schwimmen auf den Weg zu
einem großen Wettkampf mit großem Teilnehmerfeld.
Diesmal ging es nach Krefeld-Uerdingen, wo in der 50m Traglufthalle Aquadome der SV Bayer
Uerdingen 08 Gastgeber für ein internationales Teilnehmerfeld mit 460 Aktiven war.
Größere Veranstaltungen inzwischen gewöhnt präsentierte sich unser Team bestehend aus den
Schwimmerinnen Olivia Cuesta-Fuoß, Julina von Czerniewicz , Marlene Dahmen und Lara Breuer in
ausgezeichneter Form . Sofia Cuesta-Fuoß musste leider wie auch schon in Bochum
verletzungsbedingt absagen.
An zwei anstrengenden, langen Wettkampftagen konnten unsere Schwimmerinnen mit vielen
Topleistungen aufwarten. So gelang es Julina von Czerniewicz über 100m und 200m Freistil mit
deutlichen Steigerungen ihrer Bestzeiten die erhofften Pflichtzeiten für die Verbandsmeisterschaften
Rhein Wupper zu erreichen. Marlene Dahmen verpasste die Pflichtzeit über 50m Schmetterling nur
denkbar knapp um wenige Zehntel Sekunden und wird uns daher dennoch zu den Meisterschaften
begleiten können. Auch über 200m Freistil konnte Marlene vollends überzeugen, indem sie ihre erst
letzte Woche in Bochum aufgestellte Bestzeit nun nochmals um 4 Sekunden auf 02:49:68 Min.
verbesserte. Olivia Cuesta-Fuoß und Lara Breuer hatten mehrere Pflichtzeiten schon vorher sicher
und bestätigten ihre Leistungen.
Belohnt wurden die geschwommenen Zeiten auch mit vielen Top Platzierungen im vorderen Feld.
Olivia Cuesta-Fuoß durfte sich über 50m Brust mit einer Zeit von 00:42:55 über einen tollen 3.Platz
freuen.
Gleich 4mal ging es für Lara Breuer aufs Podest. Musste sie sich am Samstag über 100m Brust mit
einer tollen Zeit von 01:23:90 und dem 2.Platz noch einer starken Schwimmerin des SV Bayer
Wuppertal geschlagen geben, so gelang ihr am Sonntag über 50m und 200m Brust jeweils ein toller
1.Platz. Und damit nicht genug…über 200m Brust bedeutet die neue persönliche Bestzeit von
02:57:87 Min. auch die direkte Qualifikation für die NRW Jahrgangsmeisterschaften im Mai in
Dortmund !! Abgerundet wurden diese starken Leistungen noch mit einem 3.Platz in der für sie
bisher ungewohnten 400m Freistil Strecke.
Nun warten 4 Wochen Vorbereitungszeit für die Verbandsmeisterschaften Rhein Wupper auf unsere
Mannschaft. Dann wird es am Wochenende 30.04/01.05. wieder nach Krefeld-Uerdingen gehen. Mit
einem so breit aufgestellten Teilnehmerfeld konnte noch nie an den Start gegangen werden. Ein
großer Dank an die tolle Arbeit unserer Trainer !!

29
MRZ
2022

Ein Sportpraktikum beim TSV Gruiten

Ein Sportpraktikum ging am 24.03.22 zu Ende, nach einem Jahr mit Unterbrechung durch Corona hat Lynn ihr Praktikum nach einer erfolgreichen  Prüfung abgeschlossen.
Unterstützt  wurde Lynn in der gesamten Zeit von Christine, unserer langjährigen Schwimmlehrerin. Schwerpunkte ihrer Aufgaben waren, Gestalten von Trainingseinheiten und das Leiten einer Schwimmgruppe.

Für ihren weiteren Schulischen Werdegang wünschen wir ihr viel Erfolg.

29
MRZ
2022

Bochum-Cup 2022

Am letzten Wochenende machten sich mit Marlene Dahmen, Olivia Cuesta-Fuoß und Lara Breuer aus unserer Wettkampfmannschaft 3 Schwimmerinnen auf den Weg ins Universitätsbad Bochum, um dort am diesjährigen Bochum Cup teilzunehmen.

Der Wettkampf sollte hauptsächlich dazu dienen, nach den anstrengenden Trainingseinheiten der vergangenen Wochen eine aktuelle Standortbestimmung zu erhalten. Das Team befindet sich z.Zt.in der Vorbereitungsphase auf die am 30.04./01.05.22 anstehenden Verbandsmeisterschaften Rhein Wupper.

Nachdem Lara Breuer bereits zahlreiche Pflichtzeiten hierfür erreicht hat, kamen Marlene Dahmen über 50m Schmetterling  und Olivia Cuesta-Fuoß in ihren stärksten Lagen Rücken und Brust sehr nah an die geforderten Normen heran. Bei allen Schwimmerinnen sprangen bei ihren Rennen viele persönliche Bestzeiten heraus.

Da der Wettkampf mit einem internationalen Teilnehmerfeld von fast 700 Schwimmern/-innen zu einem der größten in der Umgebung zählt, sind die zahlreichen guten Platzierungen durchaus nicht selbstverständlich. Neben zwei tollen 2.Plätzen von Lara Breuer über 100m und 200m Brust erreichte unser Team zahlreiche Top10 Platzierungen.

Schon am kommenden Wochenende werden unsere Schwimmerinnen beim 4. Covestroschwimmfest am Waldsee in Krefeld-Uerdingen erneut auf die Jagd nach persönlichen Bestzeiten gehen. Auch dort wird wieder ein großes, internationales Teilnehmerfeld auf unser motiviertes Team warten und sicherlich für ein spannendes Wochenende sorgen!

20
MRZ
2022

Marion Bach holt Silber bei Deutschen Master-Meisterschaften der Schwimmer

Die 36. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters „Lange Strecken“ fanden vom 18. -20.03. im Solinger Klingenbad statt. Der TSV Gruiten wurde dort durch Marion Bach vertreten, die über 200m Brust in der Altersklasse 55 an den Start ging….Manchmal sagen Zahlen mehr als Worte:

Es war sehr spannend, ich bin sehr zufrieden!

Meldeergebnis:
Wettkampfprotokoll:
Foto:
Siegerehrung, leider ohne die Siegerin: Marion Bach (li) und die Drittplatzierte Iris Kipar-Wirgs
15
MRZ
2022

15.Internationales Frühjahrsschwimmfest Wetzlar

Vom 11.-13.03.2022 fand im Europabad Wetzlar das 15.Fühjahrsschwimmfest statt.
Mit mehr als 700 Teilnehmern und etwa 3500 Starts mit internationaler Beteiligung und Startern
aus dem gesamten Bundesgebiet ein Event ,welches in Zeiten von Corona nicht einfach zu
stemmen ist, aber vom Veranstalter TV Wetzlar hervorragend organisiert wurde.
Für den TSV Gruiten machte sich Lara Breuer auf den Weg ins fast 200km entfernte Wetzlar, um
Wettkampfpraxis zu sammeln und über die für die Verbands-und NRW-Meisterschaften
angedachten Strecken einen ersten Anhaltspunkt früh in der Saison zu bekommen.
Gleich beim ersten Start über 200m Brust erreichte Lara eine neue persönliche Bestzeit in 02:59:65
Min. und blieb damit erstmals auf der 50m Bahn unter 3 Minuten. Diese Leistung bedeutet derzeit
Platz 5 in der Rangliste NRW im Jahrgang 2006 und bundesweit einen hervorragenden 13.Platz.
Auch bei den übrigen Starts gelangen Lara bereits sehr gute Leistungen, die zwar knapp über den
persönlichen Bestzeiten lagen, aber in dem sehr starken Teilnehmerfeld trotzdem zu guten
Platzierungen reichten. Am Ende standen für Lara in Ihren stärksten Strecken 100m und 200m
Brust zwei hervorragende 4.Plätze in der Altersklassenwertung 2005/2006.
Auf welch hohem Niveau dieser Wettkampf stattfand zeigt, dass mit dem Ukrainer Andrii Govorov
der amtierende Weltrekordhalter über 50m Schmetterling und mit dem Niederländer Thom de
Boer ein Olympia Finalist von Tokio, Weltrekordhalter,Welt-u.Europameister den Weg nach
Wetzlar fanden ! Auch der deutsche Schwimmverband stellte mit der 18-fachen Deutschen
Meisterin und Europameisterin Jenny Mensing eine prominente Teilnehmerin.
Ein Höhepunkt nach dem anstrengenden Wettkampf bildete am Sonntag Abend dann noch die
Autogrammstunde mit den o.g. Weltklasseschwimmern. Dies wird sicherlich noch lange in
Erinnerung bleiben !!
Insgesamt ein tolles Wochenende mit sehr guten Leistungen und tollen Erfahrungen !!
Bereits in 2 Wochen geht es zum nächsten Wettkampf, wo unser Verein beim Bochum Cup 2022
vertreten sein wird.

13
MRZ
2022

Kinder -Schwimmausbildung geht in Kürze wieder weiter !

Wir freuen uns, dass es in Kürze mit der Kinder-Schwimmausbildung weiter geht, alle weiteren Informationen in den nächsten Tagen hier auf der Homepage.

12